Notdienst 05207-5500
Rufen Sie bei Notfällen bitte immer vorher an!
Lange Str. 5 | 33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Tödliche Gefahr für Kaninchen. Wir raten zur Impfung der Nager und bieten am 12. März einen Sammel-Impftermin an. Weil wir die Impfstoffe in großen Gebinden bestellen, reduzieren sich die Kosten. Eine Anmeldung ist erforderlich: 05207-5500.

„Chinaseuche“ – das RHDV-Virus, das die tödliche Krankheit auslöst, befällt Kaninchen und Feldhasen. Eine Heilung nach Ausbruch der Krankheit ist nicht möglich. Nur eine Impfung kann schützen. Wir impfen sowohl gegen die RHDV-I-Variante als auch gegen RHDV-II. Das Virus wird vorwiegend direkt übertragen, kann aber durch Mücken, andere Insekten und Einstreu weiter verbreitet werden. Es ist sehr lange überlebensfähig. Daher steigt das Risiko für Kaninchen, wenn auch Wildtiere infiziert sind. Nicht nur der Kaninchenzüchterverband, auch das Friedrich-Löffler-Institut (=Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit) sprechen von alarmierenden Zahlen und raten dringend zur Impfung.

Die Myxomatose, die auch "Kaninchenpest" genannt wird, ist ebenfalls eine hoch ansteckende Erkrankung der Kaninchen. Die Infektion kann durch stechende Insekten erfolgen. Die größte Bedeutung besitzen dabei der Kaninchenfloh und Mücken. Die Ansteckung ist aber auch über kontaminiertes Futter sowie Kontakt mit erkrankten Tieren möglich. Die Erkrankung verläuft häufig tödlich. Nach der Infektion vermehrt sich das Virus zunächst in den regionalen Lymphknoten und breitet sich dann im ganzen Körper aus.

Zum Termin stehen uns zwei Impfstoffe zur Verfügung, so dass Sie als Kaninchen-Besitzer entscheiden können, gegen welches Virus Ihr Tier geimpft werden soll.
Selbstverständlich können Sie Ihr Kaninchen auch zu jedem anderem Zeitpunkt bei uns impfen lassen. Dann ist uns eine Rabattierung aber leider nicht möglich, weil wir die Impfstoffe in Einzeldosen bereit stellen müssen.

Liebe Patienten-Besitzerinnen, liebe Patienten-Besitzer

seit mehr als 20 Jahren waren wir rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für Ihre kranken Tiere da. Leider wird uns das so nicht mehr möglich sein, aber Sie dürfen sicher sein: Auch in Zukunft stehen Tiergesundheit und die bestmögliche Versorgung unserer Patienten für uns immer an erster Stelle.

Unser „Tierärztliches Gesundheitszentrum“ leistet mehr

Wer das Wort „Tierklinik“ im Namen führt, muss einen Notdienst an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr anbieten. Das ist aber nur eine von vielen Voraussetzungen. Weil wir diesen Notdienst so nicht mehr anbieten können, unsere Leistungen aber weiterhin über die vieler Tierarztpraxen hinausgehen, dürfen wir uns „Tierärztliches Gesundheitszentrum für Klein- und Großtiere“ nennen. Ein Service, der uns besonders am Herzen liegt: Wir sind von den frühen Morgenstunden bis in den späten Abend für Notfälle da.

Erreichbarkeit in Notfällen – neue Zeiten

Auch außerhalb unserer regulären Sprechstunden behandeln und versorgen wir weiterhin Notfall-Patienten. Unser tierärztlicher Notdienst ist erreichbar:

Mo.-Fr. 7.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Samstag, sonntags und an Feiertagen 8.00 bis 18 Uhr

Bitte melden Sie einen Notfall immer telefonisch an (05207-5500), damit wir uns vorbereiten können.
Wir sind verpflichtet Notdienstgebühren zu erheben: Wochentags nach 19 Uhr, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen.

Versorgung unserer stationären Patienten

Wie bisher sind wir auch rund um die Uhr für die Patienten da, die über Nacht bei uns bleiben müssen. Sie dürfen nach wie vor sicher sein, dass es Ihrem Tier an nichts fehlen wird, wenn es auf unserer Station betreut wird. Eine tierärztliche Versorgung und Betreuung ist und bleibt sichergestellt.

Wohin wende ich mich außerhalb der Notfallsprechstunden?

Die große Mehrzahl unserer Patienten brauchte bisher zu den Zeiten Hilfe, in denen wir auch künftig für sie da sein werden. Dennoch kann es sein, dass Sie auch dann, wenn wir nicht erreichbar sind, dringend auf tierärztliche Hilfe angewiesen sind. An Wochentagen nach 23 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen außerhalb unserer Öffnungszeiten finden Sie hier in Notfällen Hilfe:

AniCura Tierklinik Bielefeld
Bechterdisser Straße 6
33719 Bielefeld
0521-260370

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.